Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
1. Damen | 2. Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 13-14

Trainer: Stefan Modrozynski
Trainer: Stefan Aurich
Email: knabena@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Montag: 19:00-20:30 (Cotta)
Freitag: 17:00-18:30 (Lok-Halle)

A-Knaben – 6 Punkte Samstag in Torgau

Dienstag, 21. November 2017 von Dave

nonameAm Samstag startete nun endlich die Saison für unsere A-Knaben. Nachdem wir in Prag noch einiges Lehrgeld zahlten, wollten wir in Torgau endlich auch mal wieder gewinnen. So eine neue Saison ist ja immer spannend und die Gegner schwer einzuschätzen. Im ersten Spiel ging es dann auch gleich gegen den Gastgeber. Gegen die Jungs von BW Torgau gab es schon letztes Jahr enge Spiele, und dass eine Torgauer Mannschaft sich nie aufgibt ist auch bekannt. So führten wir zwar durch Aaron relativ schnell 1:0, konnten aber unsere vielen Konter in Überzahl nicht erfolgreich abschließen. Wir vergaßen das rechtzeitige Passen oder Täuschen und lieferten die Bälle oft brav im Brett des Gegners ab. Torgau wurde stärker hatte Chancen und belohnte sich kurz vor Schluss mit dem Ausgleich. Aber unsrere Jungs gaben sich nicht auf, wollten unbedingt gewinnen und so bekam Fabian 13 sek. vor Schluss noch eine Chance und schoss den Ball vom Strafraumrand unhaltbar ins lange Eck. Schwein gehabt. Im zweitem Spiel standen wir nun gegen Osternienburg auf der Platte. Die hatten in ihrem 1.Spiel den ATV besiegt und waren mit Köthener Spielern verstärkt. Das Spiel war sehr ausgeglichen, wir konnten durch eine Ecke von Anton in Führung gehen und diesen Vorsprung durch intensives Verteidigen und eine super TW-Leistung von Robin nach Hause bringen. Nichts für die schwachen Nerven der Trainer und der mitgereisten Väter und Großeltern. Die ersten Punkte sind im Kasten und am Samstag geht es zu Hause in der Lok-Halle auch gleich weiter. Kommt also einfach vorbei!

Mit dabei waren: Robin, Anton, Henri, Philipp, Fabian, Aaron, Franz, Arthur, Lasse u. Marek.

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Bravo, bravo! Ein ehrlicher Beitrag. Bitte künftig den Namen des wackeren Autors nicht vergerssen.

    Comment: charly – 21. November 2017 @ 12:13

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2016 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login