Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 11-12

Trainer: Timo Land
Trainer: Henry Anton
Email: knabenb@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Dienstag: 17:00-18:30 (Lok-Halle)
Freitag: 15:30-17:00 (Lok-Halle)

B-Knaben mit spätem und erfolgreichem Start in die Punktspielsaison

Dienstag, 27. Juni 2017 von Dave

Die neuformierte B-Knaben-Mannschaft startete am Sonntag 18.6., dem Wochenende vor den Sommerferien, als letztes ESV-Team in die Punktspielsaison. Das Team setzt sich vorwiegend aus dem 2006-Jahrgang, den C-Knaben der letzten Saison zusammen, da unser Jahrgang 2005 zahlenmäßig leider sehr dünn ausgefallen ist. Neben routinierten Jungs gibt’s auch einige Debütanten, so dass es für die Trainer Jonas und Timo eine spannende Aufgabe ist, daraus ein schlagkräftiges Team zu formen. Um die lange Zeit bis zum ersten Punktspiel zu überbrücken und sich an das neue ¾-Feld zu gewöhnen, wurden im Vorfeld erfolgreich zu Hause gegen Chemnitz und danach bei einem sehr gut besetzten Turnier in Potsdam geübt. Dort mussten die Jungs auch erkennen, dass noch viel Spielpraxis notwendig sein wird, um sich in der höheren Altersklasse zu behaupten.

Mit Spannung und Vorfreude wurde deshalb auch dem 1.Spieltag in Köthen entgegengefiebert. Da wir gleich das Auftaktspiel gegen den ATV bestreiten durften, war zeitiges Aufstehen angesagt. Am BRN-Wochenende war der Treff um 7.15 Uhr aber wohl eher für den Trainer eine Herausforderung , die er aber spielend meisterte. Nach einer problemlosen Anreise waren wir bereits vor dem Gastgeber am Platz und mussten noch etwas warten, bis sich die Tore öffneten. Es blieb aber genügend Zeit, um die Jungs nach der längeren Anfahrt beim Einspielen munter zu bekommen. Leider gab es noch einen ersten Schreckmoment, da sich Keeper Julius beim Einschießen am Arm verletzte und kurzfristig durch Rafael ersetzt werden musste. Dieser hatte bereits beim Testspiel gegen Chemnitz gut gehalten. Glücklicherweise war die Verletzung nicht so schlimm, aber für den Spieltag fiel Julius leider aus.

Unser 1.Gegner waren die Jungs vom ATV. Durch den Altersklassenwechsel ist es immer schwierig einzuschätzen, wie sich die einzelnen Teams präsentieren werden. Demzufolge waren unsere Jungs umso mehr gefordert, konzentriert zu Werke zu gehen. Man merkte ihnen aber an, dass sie sich an die neue Feldgröße und Spielerzahl erst noch gewöhnen müssen. Trotzdem konnten sie sich ein Übergewicht erspielen, allerdings war meist beim guten Mittelmann der Leipziger Abwehr Endstation. Nach vorn fehlte noch die letzte Präzision und Durchschlagskraft bzw. die Laufwege stimmten noch nicht. Dafür ließ auch unsere Abwehr um Mittelmann Jannik sowie das Mittelfeld mit Aaron im Zentrum wenig zu. Als weitere Neuerung kommt im B-Bereich die Strafecke hinzu. Da die beiden Vorgenannten bereits letzte Saison Erfahrungen in der höheren Altersklasse gesammelt hatten, konnten sie hier Teamkollegen einweisen. Leider angelte der Leipziger Goalie beim 1.Versuch einen schönen Schlenzer von Aaron aus dem Dreiangel. So blieb es trotz Übergewicht unserer Jungs beim 0:0 Halbzeitstand. Im 2.Abschnitt gab es ein ähnliches Bild. Unsere Jungs erspielten sich einige sehr gute Chancen, doch der Ball wollte nichts ins Tor. Die ATV-ler hatten noch einen 2. guten Torwart dabei, der sich mehrfach auszeichnen konnte. Auch weitere Strafecken wollten zunächst nicht zum Erfolg führen. Erst der Seitenwechsel beim Rausgeben der Ecke löste offenbar den Knoten und Aaron konnte 2 min vor Schluss zum vielumjubelten 1:0 per Flachschuss einnetzen. Nachdem eine kurze Zittereinlage mit einer Leipziger Strafecke glücklich überstanden wurde, waren die ersten 3 Punkte eingefahren.

Die Pause bis zum 2.Spiel wurde u.a. auch dafür genutzt, ein aktuelles Mannschaftsfoto zu schießen. Dank der professionellen Einweisung von Oli P. gelang dies auch im letzten Versuch. Da unser nächster Gegner das 2. Rothemden-Team aus Meerane war, kam nach längerer Zeit auch wieder der weiße B-Knaben Trikotsatz zum Einsatz. Nachdem 1.Sieg wurde von Jonas auch eine etwas offensivere Aufstellung gewählt. Und diesmal spannten die Jungs die väterlichen Fannerven nicht lange auf die Folter und Philipp schloss den 1.Angriff gleich zum 1:0 ab. Wer nun aber auf einen Selbstläufer hoffte, sah sich zunächst getäuscht. Die Meeraner Buben waren durchaus giftig und ließen sich durch den schnellen Rückstand nicht einschüchtern. Und einige unserer Jungs schienen nicht 100%-ig konzentriert zu sein. So rutschte ein langer Ball durch und der flinke Meeraner Stürmer nutzte dies zum 1:1 Ausgleich. Dadurch war unser Spielfaden erstmal weg und den Fans wuchsen graue Haare. Zum Ende der 1.Halbzeit hatten sich die Jungs wieder gefangen und Aaron J. konnte zum 2:1 einschieben. Und mit einem Solo erhöhte Aaron P. noch zum 3:1 Halbzeitstand. Im 2. Abschnitt ließen unsere Jungs nichts mehr anbrennen und waren drückend überlegen. Nur die Chancenverwertung ließ noch zu wünschen übrig. Doch steter Tropfen höhlt den Stein und so konnten Jannik, Aaron P. (Ecke) und Filippo noch bis zum 8:1 Endstand erhöhen. Somit waren auch die zweiten 3-Punkte eingefahren. Jonas war mit dem ersten Punktspieltag der neuen B-Knaben zufrieden. Die Jungs haben sicher wertvolle Erfahrungen gesammelt und dürfen selbstbewusst an die nächsten Spiele gehen. Allerdings konnte man in den anderen Spielen auch sehen, dass vor allem mit den beiden Cöthener Teams aber auch mit Jena und HCLG noch schwerere Aufgaben an den nächsten Spieltagen nach den Ferien warten. Einige Knaben sind auch mit im Hockeylager auf dem Rabenberg, wo sicher noch gute Grundlagen für die weitere Saison gelegt werden.

Ansonsten Jungs, erholt euch gut, bleibt gesund und fit, damit auch nach den Ferien wieder von erfolgreichen Spieltagen berichtet werden kann.

Im Einsatz waren diesmal: Aaron J., Aaron P., Carlos, David, Fabio, Filippo, Hannes, Jannik, Johannes, Julius, Ole, Philipp und Rafael sowie Jonas als Trainer.

Ole ESV!

Jens

«  –  »

1 Kommentar »

  1. ,Ein erfreulicher Start in die Pflichtspiele, der auch mehr Selbstbewusstsein gibt!

    Comment: charly – 27. Juni 2017 @ 13:27

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login