Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
1. Damen | 2. Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C

Nachwuchs

Adventsausflug

Mittwoch, 13. Dezember 2017 von Dave
Ungeschlagen fuhren sie ins sonnige Leipzig; dominierten ihre Spiele und kamen trotzdem nicht ganz ungerupft nach Hause. Philipp verletzte sich gleich bei der Erwärmung und setzte gegen Jena aus. Die anderen Knaben begannen geschwind. Die herausgespielten Chancen wurden nicht genutzt und es kam wie es kommen musste; Konter Jena – Tor! Alsbald konnte Anton eine sehenswerte Kombination zum Ausgleich vollenden. Zweimal noch ging Jena in Führung; jede Chance ein Tor. Trotzdem zeigten sich unsere Knaben als gefestigt und behielten die »

Anleitung für eine Rückkehr mit mehr

Dienstag, 12. Dezember 2017 von Charly
Am 9.12.2017 sind wir nach Chemnitz zu McDonalds gefahren. Die erste Rechnung war mit 40 Nuggets sehr überschaubar. Die zweite war mit 0,00 €, dank zahlreicher Sofortgewinne, nicht sehr teuer. Danach waren wir alle satt und sind wieder nach Hause gefahren. Doch wieso waren wir denn in Chemnitz? Sicher nicht nur wegen des Essens, nein vielmehr, weil wir die ersten Spiele der Rückrunde bestritten. Und so ging es 11:20 Uhr gegen Chemnitz. Ich aus meiner Position im Tor sehe den gegnerischen Schusskreis leider nicht so detailliert, »

Weibliche Jugend punktet in Weimar

Montag, 04. Dezember 2017 von Charly
Heute, am 3. Dezember, sind wir nach Weimar gefahren um unseren 3. Spieltag zu absolvieren. Doch das frühe Aufstehen und die lange Fahrt haben sich gelohnt. Das erste Spiel bestritten wir schon um 10 Uhr gegen den Gastgeber Weimar. Nach einem starken Start schoss Gina das erste Tor, und wir gingen in Führung. Wir spielten gut mit, trotzdem ließen wir ein bisschen nach. Nichtdestotrotz war der Halbzeitstand 1:0. In der zweiten Halbzeit waren wir wieder besser und verteidigten hinten stark. Nach einem Siebenmeter gegen uns stand es »

Alte Muster, neue Erfolge

Montag, 04. Dezember 2017 von Dave
Nach dem erfolgreichen Heimspieltag ging es als Tabellenführer der Knaben A nach Köthen. Unsere nicht als Schnellstarter bekannten Jungs hatten nicht nur Start-Probleme mit dem Bus unseres Sponsors CarlundCarla, auch im Spiel gegen die starken Torgauer kamen sie nicht richtig in Fahrt. Folgerichtig stand es schnell 0:2! Über Standards und eine stabiler werdende Abwehr kamen die Rot-Schwarzen wieder ins Spiel; eine Ecke von Anton vor der Halbzeit und danach Aaron mit einem Siebenmeter brachten den Ausgleich. Wie immer forderten die »

A-Knaben und B-Jugend punkten am Heimspieltag.

Mittwoch, 29. November 2017 von Dave
Beide Mannschaften wollten nach dem guten Start in der Vorwoche nun Ihren Heimvorteil nutzen und in der Lok-Halle jeweils Ihre Spiele gewinnen. Die A-Knaben spielten am Samstag gegen die jungen, quirligen Köthener und dann gegen die starken Jenenser. In beiden Spielen wurde hinten nicht viel zugelassen. Im Spiel nach vorne wurden teilweise schöne Angriffe gespielt und auch erfolgreich abgeschlossen, hier gibt es aber auch noch viel Verbesserungspotenzial. So konnte gegen Köthen ungefährdet 3:0 gewonnen werden und gegen die ebenfalls ungeschlagenen »

Gut gespielt und trotzdem punktlos

Donnerstag, 23. November 2017 von Charly
Am vergangenen Sonntag hatte die weibliche Jugend bereits ihren zweiten Spieltag, welcher in Freiberg stattfand. Die Ergebnisse des ersten Spieltages wurden schnell abgehakt, um sich mit voller Konzentration im Training auf die bevorstehenden Spiele vorzubereiten. So trat in Freiberg die gesamte Mannschaft sehr viel ruhiger und sicherer an, hochmotiviert gute Spiele auf’s Parkett zu legen und die ersten Punkte einzufahren. Der erste Gegner des Tages waren die Gastgeberinnen aus Freiberg. Das Spiel war von Beginn an sehr ausgeglichen. Die Dresdnerinnen »

A-Knaben – 6 Punkte Samstag in Torgau

Dienstag, 21. November 2017 von Dave
Am Samstag startete nun endlich die Saison für unsere A-Knaben. Nachdem wir in Prag noch einiges Lehrgeld zahlten, wollten wir in Torgau endlich auch mal wieder gewinnen. So eine neue Saison ist ja immer spannend und die Gegner schwer einzuschätzen. Im ersten Spiel ging es dann auch gleich gegen den Gastgeber. Gegen die Jungs von BW Torgau gab es schon letztes Jahr enge Spiele, und dass eine Torgauer Mannschaft sich nie aufgibt ist auch bekannt. So führten wir zwar durch »

Ab in die Hauptstadt

Montag, 20. November 2017 von Charly

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Unser Jojo Zucht nahm Abschied vom ESV und wird ab Dezember Nachwuchstrainer bei der SG Rotation Prenzlauer Berg Berlin sein. Der Ex-Erfurter arbeitete seit Mai 2011 mit Elan in der Abteilung und war als Spieler der 1. sowie 2. Herren am Ball. Besonders verdient machte sich Jojo jedoch bei der Leitung der Mädchenteams. Seine offizielle Verabschiedung erfolgte bereits Ende September vor dem Vergleich der 1. Herren gegen Freiberg, ehe er in einer Veranstaltung Abschied von den Girls nahm.

B-Knaben am Gegner gesteigert und an der Sensation geschnuppert

Dienstag, 14. November 2017 von Charly
Nach dem Hallenauftakt beim Erich Kästner-Turnier in der letzten Woche, bei dem zwei Knaben B-Teams am Start waren, ging es am 11.11. mit einer Mannschaft in die Karnevalshochburg nach Köthen zum dortigen Indoor-Herbstcup. Da bekanntlich in Sachsen-Anhalt zeitig aufgestanden wird, trafen sich die 9 Jungs sowie die Trainer Timo und Pia, die seit der Hallensaison mit an Bord ist, bereits um 7 Uhr auf dem Cottaer Aldi-Parkplatz. Ein Blick auf den Spielplan des Tages ließ erahnen, dass bereits die Einladung »

Erster Spieltag der weiblichen Jugend B

Sonntag, 12. November 2017 von Charly
Am Samstag, den 11.11.2017 ist die weibliche Jugend B mit Unterstützung der A-Mädchen zu ihrem ersten Spieltag nach Niesky aufgebrochen. Um 10:40 Uhr bestritten wir das erste Spiel gegen den Gastgeber HC Niesky. Die erste Halbzeit lief aufgrund von Nervosität nicht so gut. In der zweiten Halbzeit kassierten wir leider früh ein Gegentor, nun stand es 0:5. Durch einen unverhofften Konter machten wir unser erstes Tor. Nun hatten wir neuen Mut geschöpft, sodass das zweite Tor bald darauf folgte. Trotz »
 
©2016 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login