Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis | Bambinis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | w. Jugend B | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A
Mädchen B | Mädchen C
Willkommen bei unseren Hockeydamen!

Wir sind etwa 25 Spielerinnen im Alter von 17 - 33 Jahren, die überwiegend Studentinnen sind.

In der Feldsaison spielen wir in der Mitteldeutschen Oberliga, in der Hallensaison in der Regionalliga Ost (beides 2017/18 und 2018/19).



Ansprechspartner: Tom Gabel
Trainer: Tom Gabel, Christoph Blümbott
Email: damen@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Mittwoch: 20:00-22:00 (Cotta)
Freitag: 19:00-21:00

Nächstes Spiel

Mrz
21
Sa
10:00 Hockey Abteilungssportfest am 21... @ LokHalle ESV Dresden
Hockey Abteilungssportfest am 21... @ LokHalle ESV Dresden
Mrz 21 um 10:00 – 14:00
Liebe Sportler, Liebe Kinder, Liebe Eltern,   wir wollen am 21.03.2020 die Hallensaison gemeinsam ausklingen lassen. Wir wollen gemeinsam Hockey spielen, Sport treiben und Spaß haben.   Dazu laden wir euch als ganze Familie zu[...]
Mitteldeutschland Oberliga Damen Vorrunde
1Freiberger HTC849:1122
2TSV Leuna937:2122
3Post SV Chemnitz951:3018
4ESV Dresden943:2816
5Leipziger SC 841:3215
6ATV Leipzig II942:3412
7SSC Jena835:1910
8HC Niesky 1920829:347
9MSV Börde 811:650
10Cöthener HC 02812:760
Mitteldeutschland Oberliga Damen Halbfinale
Mitteldeutschland Oberliga Damen Endspiel
1Sieger Spiel HF 100:00
1Sieger Spiel HF 200:00

Damen im Endspurt Richtung Klassenerhalt? Story will be continued…

Mittwoch, 27. Februar 2019 von Antje

Nach der 5:3 Auswärtsschlappe in Berlin – Moment mal! Gegen Charlottenburg sahen die Zuschauer nach 10 verträumten Minuten über 50 Minuten lang ein ausgeglichenes Hockeyspiel zwischen dem Zweit- und Vorletztplatzierten der Regionalliga Ost, welches einfach nur für den SCC das glücklichere Ende nahm. – wartete am vergangenen Sonntag für die Damen des ESV Dresden das Sachsenderby in den eigenen vier Wänden.

Mit dem SV Motor Meerane kam der aktuell Tabellenvierte nach Dresden zu Gast. Im Vergleich zur letzten Woche waren die Schützlinge von Tom Gabel von der ersten Minute an hellwach und lauerten von Beginn an darauf, den gegnerischen Abwehrspielerinnen den Ball abzufangen. So erspielten sich die Damen vom Ufer der Träume bereits nach einigen Minuten gute Chancen heraus. In der 5. Minute vollstreckte Michelle zur umjubelten 1:0 Führung – ein wichtiges Tor Richtung Klassenerhalt und für das eigene Selbstbewusstsein. Unermüdlich spielten die ESV Damen Richtung Meerane Gehäuse ohne sich von den dauernd wechselnden Spieltaktiken verwirren zu lassen. In der 21. Minute konnte eine Ecke von Mathilde nur noch mit dem Körper einer Meeranerin auf der Linie gehalten werden. Wir bekamen einen 7m zugesprochen, welchen Mathilde sicher ins rechte untere Eck verwandelte. An dieser Stelle nochmals gute Besserung an die Spielerin aus Meerane. Mit einer verdienten 2:0 Führung ging es in die Halbzeitpause, in welcher Tom die Mädels in einer kurzen, knackigen Ansage anwies die Chancen weiterhin geduldig herauszuspielen und diese konsequenter einzunetzen.

Während Meerane gegen das Dresdner System kein Mittel fand, ging es für die ESV Damen hochmotiviert und voller Siegeswille in die zweite Halbzeit. Einige Chancen mussten erst wieder auf der Strecke liegen bleiben, ehe Antje Mitte der zweiten Halbzeit Zuschauer und Mannschaft mit dem 3:0 etwas aufatmen ließ. Die Damen aus Meerane fanden weiterhin keine Lücken gegen die hochkonzentrierte Hintermannschaft des ESV und blieben bis zum Abpfiff ohne nennenswerte Schusskreisszenen. Mit dem Schlusspfiff gab es eine weitere Ecke, die Anne rotzig zum umjubelten 4:0 Endstand verwandelte.

Die drei ultrawichtigen Punkte für die Mission Klassenerhalt waren eingetütet und so konnten alle Vanni´s letztes Heimspiel für den ESV gebührend feiern. Am kommenden Sonntag steigt auswärts gegen den STK das große Saisonfinale. Mit einem Sieg beim Tabellennachbarn würden die Damen auch in der kommenden Hallensaison wieder in der 2. höchsten Liga auflaufen. Es bleibt also spannend…

Es spielten: Sandy, Elsa, Caro, Fini, Gesa, Anne(1), Mathilde(1), Antje(1), Michelle(1), Vanni und Franzi

Bericht: F. Schieferbein, Korrektur: A.Schubert

Kategorie: Damen

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Da Zuschauer zu sein, hat einfach Spaß gemacht – danke! Ich hoffe auch sehr, dass Fini wieder fit ist. Viel Glück in der Hauptstadt! Wir sind gespannt.

    Comment: charly – 27. Februar 2019 @ 21:00

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login