Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 15-16

Trainer: Richard Fabian
Email: wjugend@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Montag: 18:00-20:00
Freitag: 16:45-18:30

Der Berg ruft – nun schon zum 7. Mal – Ferientrainingslager Rabenberg

Montag, 30. Juli 2012 von Stephan

Am Sonntag, dem 22. Juli, war es endlich wieder so weit. Zusammen mit 47 Kindern machten wir uns auf um unsere alljährliche Rabenbergtradition fortzuführen. Nun schon zum 7. Mal traten wir die Reise in den schönen Sportpark an. Im Gepäck neben Hockeysachen, Schwimmzeug und viel Vorfreude auch unsere kleinsten Teilnehmer Johann Schwedler (6 Jahre) und Fabio Finger (7 Jahre). Diese beiden waren besonders aufgeregt.

Nach der Ankunft ging es an die Zimmervergabe, nachdem wir ewig auf den Einlass und die Schlüsselausgabe warten mussten. Doch der Rekord vom letzten Mal – aus einem 2-Bettzimmer ein 8er Matratzenlager zu machen – wurde nicht gebrochen. Dies musste auch nicht geschehen, denn jeder war am Ende mit der Aufteilung zufrieden und das war die Hauptsache.

Der Tagesablauf gestaltete sich meist wie folgt:
8.15 Uhr                     Frühstück
9.00-11.00 Uhr          Training
12.00 Uhr                   Mittagessen
14-16 Uhr                   Training
17.00-18.00 Uhr         Schwimmen
18.30 Uhr                   Abendbrot
22.00 Uhr                   Nachtruhe

Ab und zu wurde ein Hockeytraining auch ersetzt durch ein Beach Soccer Match, Parcours in der Halle, Tischtennis, Tennis, Kraftraum, Waldläufe oder -spaziergänge oder unsere Rabenberg Olympiade, die in den verschiedenen Altersklassen in unterschiedlichen Disziplinen durchgeführt wurde. Die Anlage auf dem Rabenberg bot immer viel Platz für sportliche Betätigungen auch neben dem Hockey.

Wenn es dann abends langsam in die Betten ging, konnte man allen ansehen, dass es wieder ein anstrengender, aber auch sehr gelungener Tag war. Nach dem Vorlesen von Gute-Nacht-Geschichten und kleinen Party´s in anderen Zimmern kehrte auch immer sehr schnell Ruhe in unserem Haus 2 ein, welches wir uns mit einer Judotruppe geteilt haben.

An dieser Stelle folgt auch ein großes Dankeschön an die Betreuer, die sich eine Woche um das Wohl von Klein und Groß bemüht haben. So waren es Jörg Fabian, Stefan Schwedler und Thomas „Krankentransport und Vielläufer“ Wenk und ich, die die komplette Woche Bergluft schnuppern durften. Robert Blumentritt, Till Kolditz und Georg „Nationalspieler und Aggi-Trainer“ Umlauf teilten sich in die Woche rein um uns zu unterstützen.

Neben dem ganzen Hockey, dem leckeren Essen und den ganzen anderen Sportarten auf dem Rabenberg hatte ich das Gefühl, dass die Kinder in ihren Mannschaften aber auch über diese hinaus wieder ein Stück näher zusammen gerückt waren und dies war sehr schön mit anzusehen.
Für mich war es eine sehr schöne, aufregende, lustige aber teilweise auch sehr anstrengende Woche auf dem Rabenberg, von der ich viele Fotos und Erinnerungen behalten werde. Denn mein FSJ in unserer Abteilung neigt sich dem Ende. Es war ein schöner Abschluss für mich und ich hoffe, dass es die Zeit nächstes Jahr zulässt, dass ich wieder mit dabei sein kann und darf.

Sarah Kierner

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Ein sehr herzliches Dankeschön an unseren Trainer- und Betreuerstab! Der gelungene Bericht von Sarah zeigt uns anschaulich den Ablauf. So ein umfangreiches Trainingslager ist keinesfalls mit links vorzubereiten und durchzuführen. Auf ein Neues im kommenden Jahr.

    Comment: Charly – 31. Juli 2012 @ 19:15

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2016 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login