Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C
Herzlich willkommen bei den Herren des ESV Dresden. Wir sind 30 bis 40 Spieler im Alter von 17 Jahren bis hin in die "reifere Jugend". Die Mannschaften bestehen aus Studenten, Neudresdnern und gebürtigen Dresdnern. Auf dem Feld und in der Halle spielt die 1. Mannschaft in der Mitteldeutschen Oberliga, nachfolgende Teams in der 1. Mitteldeutschen Liga. Macht einfach mit!





Trainingszeiten 1. Herren:
Montag: 19:30-22:00 (Cotta)
Freitag: 20:30-22:00 (Lok-Halle)

Trainer: Timo Land, Quirin Wedel
Email: herren@dresden-hockey.de


Trainingszeiten 2. Herren:
Montag: 19:30-22:00 (Cotta)
Freitag: 20:30-22:00 (Lok-Halle)

Trainer: Fridolin Wachter
Email: herren@dresden-hockey.de


Trainingszeiten 3. Herren:
Dienstag: 19:45-22:00 (Lok-Halle)

Trainer: Fridolin Wachter,

Email: herren@dresden-hockey.de


Mitteldeutschland Oberliga Herren 
1ESV Dresden743:2618
2Leipziger SC 648:2215
3HV Wurzen637:2512
4HCLG Leipzig737:419
5HC Niesky 1920632:613
6MSV Börde 623:450

Dresden liefert

Montag, 10. Dezember 2018 von Dave

Durch eine konzentrierte Abwehrleistung gewinnt der ESV 5:1 in Leipzig beim HCLG. Spieler des Spiels der Dresdner war der Torwart, Max Niewand, durch eine reife und fehlerlose Leistung!

Nachdem die Anreise ohne Probleme von statten ging, gab das Trainerteam als Ziel aus, dass nur ein Dreier zählt. Nuach der Niederlage am letzten Wochenende, wollten die Herren unbedingt auf Wiedergutmachung aus. Dementsprechend startete das Team auch konzentriert und zielstrebig in die erste Halbzeit. Früh lag man 1:0 vorne. Im Laufe der ersten Halbzeit konnte man den Vorsprung auf drei Tore ausbauen, sodass es zur Halbzeit 3:0 stand. Bemerkenswert war, dass alle drei Tore auf das Konto unseres Küken Julian Simon ging.
Anfangs der zweiten Halbzeit konnten die Leipziger durch einen 7-Meter auf 3:1 verkürzen. Der ESV traf allerdings im Gegenzug durch einen Sololauf des Kapitäns Lars Rath zum 4:1. Im Folgenden trat das Auswärtsteam leider phasenweise nicht mehr so überzeugend auf. Viele Bälle ging in der Vorwärtsbewegung durch einfache und vermeidbare Fehler verloren. Durch eine starke Abwehrleistung und einen überragend aufgelegten Torhüter ließ man dennoch wenig Chancen zu, bzw. entschärfte sie. Zugestanden werden muss gleichzeitig, dass das Spielglück auf Seiten der Dresdenern lag. So konnte Max Niewand einen 7-Meter entschärfen. Am Ende stand dann letztlich ein verdienter Sieg.

Erfreulich war die konzentrierte Defensivleistung des gesamten Teams. Es wurden nicht viele Chancen zugelassen. Ausbaufähig ist weiterhin das Offensivverhalten. So konnten die Jungs vom Ufer der Träume während des gesamten Spiels keine Ecke ziehen. In der 2. Halbzeit waren die vielen Ballverluste auffällig.

Nächsten Samstag steht das Heimspiel gegen den Tabellenersten Bautzen an.

Bericht: Quirin Wedel

Kategorie: 1. Herren, Allgemein, Herren

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Das liest man wirklich gern. Nicht minder, dass unsere Youngster so gelobt werden. Wird spannend samstags gegen den HV Wurzen in der Cotta-Halle. Ab 14.00 Uhr sind Sie dabei.

    Comment: charly – 10. Dezember 2018 @ 10:10

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login