Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B
Herzlich willkkommen bei den Hockeyherren des ESV Dresden. Wir sind nach starkem Wachstum der letzten Jahre nun etwa 40 Spieler im Alter zwischen 18 und über 35 Jahren. In unseren zwei Teams (in der Halle drei) spielen viele zugereiste Studenten, im ESV aufgewachsene Dresdner und Nachwuchs aus der Jugend. In der Hallensaison 2015/16 agierte die 1. Mannschaft in der Hallen- Regionalliga Ost, in der Hallensaison 2016/17 wird es wieder die Mitteldeutsche Oberliga sein. Auf dem Feld startet sie erneut in der Mitteldeutschen Oberliga. Es bleibt jedoch das Ziel, in der Halle wie auf dem Feld der Regionalliga Ost anzugehören. Spielt mit und helft uns dabei.





Trainingszeiten 1. Herren:
Mittwoch: 20:00-22:00
Freitag: 20:00-22:00¹

Trainer: Maximilian Grüber

Email: herren@dresden-hockey.de


Trainingszeiten 2. Herren:
Montag: 19:30-21:30
Freitag: 20:00-22:00¹

Trainer: Johannes Zucht, Klaus Fliegner
Email: herren@dresden-hockey.de




Mitteldeutschland Oberliga Herren 
1Cöthener HC 02724:1214
2HCLG Leipzig521:912
3ESV Dresden I724:1611
4ATV Leipzig I622:1310
5SV Motor Meerane510:89
6Freiberger HTC515:108
7Leipziger SC I612:241
8HC Niesky 192055:410

Effizient zum Abschluss

Montag, 09. Oktober 2017 von Dave

Nachdem die aktuelle Feldrunde mit sehr guten Ergebnissen begann, folgte ein wenig Ernüchterung am Ufer der Träume mit zuletzt nur einem Punkt aus Drei Spielen. Den letzten Spielbericht gab es auf Grund der netten Aufbereitung durch den Freiberger Sportsfreund Karl-Heinz Dahle nur auf youtube zu sehen. Am vergangenen Sonntag waren die 1. Herren zum Auswärtsspiel beim Regionalligaabsteiger ATV Leipzig gefordert. Mit einem Sieg wollten sich dabei auch 3 Spieler vom ESV verabschieden.

Bei laut Kapitän Mäx bestem Hockeywetter (oder auch norddeutschem Grillwetter) begann die Rutschpartie in Leipzig. Auf Grund der schwach besetzen Bank begannen die ESV-Herren in der Verteidigung etwas defensiver als gewöhnlich und hatten deshalb nicht so viel Ballbesitz wie in vergangenen Partien. Die Verteidigung zeigte sich gut organisiert und in der Anfangsviertelstunde gab es kaum Kreisszenen in der Dresdner Hälfte. Die Herren vom Ufer der Träume versuchten bei Kontern schnell ins Angriffsviertel zu kontakten und spielten bei eigenem Aufbau mit vielen Seitenwechseln sehr ruhig hinten raus. So kam es auch schon zu der einen oder anderen Möglichkeit, aber noch keinen klaren Abschlüssen. Aus einer dieser Kreisszenen resultierte die erste Ecke des Spiels, die Mäx zum 1:0 versenkte. Kurz darauf hatte Thomas das 2:0 auf dem Schläger, scheiterte jedoch im eins gegen eins mit dem Torhüter. Etwas aus dem Gewühl heraus kamen die Leipziger kurze Zeit später zum 1:1 Ausgleichstreffer. Die direkte Antwort des ESV ließ jedoch nicht lange auf sich Warten. Willi “täuschte” den Torschuss an, wodurch der Ball an der Grundlinie bei Thomas landete, der den Ball zur 2:1 Pausenführung nutzte.

Auch in Halbzeit gestaltete sich eine offene Partie, in der die Dresdner defensiv nur wenig zuließen und vorne immer wieder gefährlich wurden. Ein von Timo abgefangener Ball im Mittelfeld landete perfekt in Toms Lauf, den Querpass über den Schläger des Torhüters verpasste Passi und Thomas verstoppte den Ball am langen Pfosten statt ihn in gewohnter Manier mittels Unterkante der Latte ins Tor zu befördern. Bei einem weiteren Dresdner Angriff über die rechte Grundlinie landete der Ball über Umwege (Maxi, Torwart, Thomas) bei Tom, der nur noch einschieben brauchte. Mit der 3:1 Führung im Rücken versuchten sich die Gäste nun hauptsächlich durch cleveres Verteidigen die Punkte zu sichern. Zumal der Gastgeber in den letzten 5 Minuten den Torwart gegen einen weiteren Feldspieler ersetzte. Wenn sich der ATV gute Chancen erspielte, war jedoch stets ein Verteidiger, vor allem aber auch Goalie Philip zur Stelle und verhinderte den Anschlusstreffer. Das 3:2, dass mit der Schlussecke fiel, änderte nichts mehr an den 3 Punkten und damit verbunden dem ersten Auswärtssieg der Saison.

Nun beginnt für die Herren die Vorbereitung auf die Hallensaison, die am 25.11. mit einem Heimspiel in Cotta beginnt.

In Leipzig mit dabei waren: Philipp im Tor, Yorck, Till, Markus, Mäx, Timo, Willi, Maxi, Tom G, mit seinem Debüt Neuzugang Korbi aus München und zum letzten Mal Simon (in Zukunft beim ATV), Thomas und Passi.

Kategorie: 1. Herren, Allgemein, Herren

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Ein sehr wichtiger Auswärtssieg, bravo! Den verdienstvollen drei Abgängern nun alles Gute!

    Comment: charly – 09. Oktober 2017 @ 20:47

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2016 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login