Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C
Willkommen bei unseren Hockeydamen!

Wir sind etwa 25 Spielerinnen im Alter von 17 bis 32 Jahren, die überwiegend Studentinnen sind.

In der Feldsaison 2016/17 agieren wir nach dem Aufstieg im Juni 2016 in der Regionalliga Ost, wo wir auf sechs Berliner Vereine und Osternienburg/Sachsen-Anhalt treffen. In der Hallensaison 2016/17 sind wir dagegen in der Mitteldeutschen Oberliga aktiv.



Trainer: Sophie Zorn
Trainer: Elsa Boesser
Email: damen@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:

Damen
Mittwoch: 18:30-20:45(1) 19:45-22:00(2)
Freitag: 19:00-21:15(1) 20:00-22:00(2)


Mitteldeutschland Oberliga Damen 
1ESV Dresden714:517
2HCLG Leipzig725:815
3Freiberger HTC713:1212
4Leipziger SC 716:810
5TSV Leuna714:1110
6ATV Leipzig II712:168
7SSC Jena79:185
8Cöthener HC 0274:29-3

Erster Dreier im Sack

Samstag, 09. Dezember 2017 von Antje

DNN 5.12.17In unserem 2. Heimspiel der Regionalligasaison hieß unser Gegner Potsdam. Nach einem lehrreichen vergangenen Wochenende gegen die Favoriten der Liga waren wir heiß, nun endlich unseren ersten Saisonsieg einzufahren.

Vor einigen Zuschauern, darunter unsere 2. Mannschaft samt Gegner Magdeburg starteten wir hochmotiviert ins Spiel. In der Hoffnung, dass uns nach der Anzahl der Gegentreffer im vorherigen Spiel niemand mehr auf dem Schirm hatte, machten wir dem Gegner von Anfang an Druck. Bereits nach wenigen Minuten hieß es Ecke für den ESV. Pia verwandelte zum 1:0!

Elsa und Mathilde legten nach, und so stand es bereits nach einer guten Viertelstunde 3:0 für den ESV.

Leider waren nun auch die Gegnerinnen wach, und konnten durch einen Gegenkonter auf 3:1 verkürzen.

Nachdem wir in der 2. Halbzeit unsere Führung auf 4:1 ausbauen konnten, sollten wir nochmal zittern: Eine kurze unkonzentrierte Phase nutzen die Potsdamerinnen direkt aus. So konnten Sie binnen weniger Minuten den Rückstand bis auf ein Tor aufholen. Etwa 10 Minuten vor Schluss erlöste uns Elsa mit ihrem Treffer zum 5:3 Entstand.

Am kommenden Wochenende gilt es gegen Steglitz und den Berliner SC weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren!

Es spielten: Frizzi (TW), Anja, Anka, Elsa, Felina, Franzi, Gesa, Krissi, Mathilde und Pia.

Bericht: F. Bahls

Kategorie: Allgemein, Damen

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Da kam aber Freude auf über den jederzeit verdienten Sieg gegen die zähen Gegnerinnen aus dem Berliner Speckgürtel!

    Comment: charly – 09. Dezember 2017 @ 15:14

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2016 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login