Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 13-14

Trainer: Robert Blumentritt
Trainer: Armin Bunzel
Email: knabena@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Montag: 16:45-18:30
Freitag: 18:00-19:45

Gutes Pflaster in Leipzig

Montag, 12. Juni 2017 von Dave

Zum Abschluss der Frühjahrssaison ging es am Samstag nach Pfingsten zum ATV nach Leipzig, gegen welche zum Saisonstart zu Hause mit dem 0:4 die höchste Niederlage gefangen wurde. Alles sprach für eine Abwehrschlacht, immerhin konnte so im Hinspiel bis kurz vor der Pause das 0:0 gehalten werden. Dem Schlachtplan von Auri und Modro folgend spielte Lasse den Anstoß aber auf die gegnerische Eckfahne; die gesamte Mannschaft rücke auf und machte dem Heimmannschaft mächtig Druck. Diese Überraschung gelang; Henri kam zu einer frühen – leider noch abgefälschten – Chance. Der ATV fand erst Mitte der ersten Halbzeit ins Spiel und kam zu ersten Chancen. Robin und seine Abwehrmannen hielten auch bei zwei Ecken dagegen. In dieser Phase gelang Anton nach der ersten (und einzigen) Ecke und mehreren Schussversuchen das 0:1! Der ATV drängte sofort auf den Ausgleich, allein bis zum Halbzeitpfiff kam es nicht dazu. Die Beobachter des Schiedsrichterlehrgangs aus Jena, Freiberg und Tresenwald hatten einige Entscheidungen zu diskutieren – Glück gehabt.

Hälfte zwei am sonnigen, aber nicht zu warmen Vormittag war geprägt durch die immer verzweifelter vorgetragenen Angriffsversuche der Weiß-Roten und die oft nicht zu Ende gespielten Konter des ESV. Die Rot-Schwarzen ließen die eine oder andere gute Chance liegen; Jannik, Lasse, Marek sowie Willi liefen den Gegner schon zeitig an und störten deren Aufbauspiel entscheidend. Drei weitere gehaltene Ecken und ein Innenpfosten machten Robin zum Man oft he Match, sicher seine beste Leistung bisher. Euch eine schöne und entspannte Ferienzeit!

Die Überraschung perfekt machten Robin (TW), Aaron, Anton (C), Arthur, Arved, Fabian, Henri, Lasse, Marek, Noah, Philipp, Yannik und Willi. Vielen Dank an die Trainer Stefan Aurich und Stefan Modrozynski sowie den begleitenden Eltern und Anhängern. Laut den Knaben wurden sie lauter angefeuert als die Heimmannschaft.

«  –  »

2 Kommentare »

  1. Mein Wochenende war gerettet. Sensationell Ihr A-Knaben und Ihr Trainer.

    Comment: Stefan – 12. Juni 2017 @ 10:51

  2. Ununterbrochen wird in den Medien von sensationell gesprochen, aber oft bei völlig Normalem. Das 1:0 beim ATV war jedoch eine Sensation, was man dem ehrlichen Bericht auch entnehmen kann. Großes Bravo, einfach eine Sonntagsbescherung!

    Comment: charly – 12. Juni 2017 @ 11:04

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login