Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis | Bambinis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | w. Jugend B | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A
Mädchen B | Mädchen C
Willkommen bei unseren Hockeydamen!

Wir sind etwa 25 Spielerinnen im Alter von 17 - 33 Jahren, die überwiegend Studentinnen sind.

In der Feldsaison spielen wir in der Mitteldeutschen Oberliga, in der Hallensaison in der Regionalliga Ost (beides 2017/18 und 2018/19).



Ansprechspartner: Tom Gabel
Trainer: Tom Gabel, Christoph Blümbott
Email: damen@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Mittwoch: 20:00-22:00 (Cotta)
Freitag: 19:00-21:00

Mitteldeutschland Oberliga Damen Vorrunde
1Freiberger HTC427:512
2TSV Leuna419:612
3ESV Dresden525:159
4ATV Leipzig II422:157
5HC Niesky 1920420:137
6Post SV Chemnitz519:246
7SSC Jena413:113
8Leipziger SC 26:73
9MSV Börde 44:240
10Cöthener HC 0244:390
Mitteldeutschland Oberliga Damen Halbfinale
Mitteldeutschland Oberliga Damen Endspiel
1Sieger Spiel HF 100:00
1Sieger Spiel HF 200:00

Harter Fight der Damen gegen den Freiberger HTC

Sonntag, 01. Dezember 2019 von Herren

Am Sonntag früh starteten die ESV Damen mit noch halb schlafenden Gesichtern zum Freiberger HTC, um ihre ersten drei Punkte zu ergattern. Nach der Besprechung ging es dann motiviert auf die Platte zum Aufwärmen (was bei den Temperaturen dringend nötig war). Das ausgiebige Einspielen brachte Sicherheit und die Damen starteten heiß ins Game. 

Doch die ersten Minuten liefen nicht ganz wie erhofft, durch eine Ecke fingen sie sich relativ schnell das Gegentor zum 0:1. Dies bedeutete aber nichts, denn die Damen antworteten und Lucia verwandelte im Anschluss den Ball sicher im Tor und der ESV war back in the Game. Das ließen die Freiberger Damen nicht auf sich sitzen und konterten erneut mit einer Ecke, die im Tor der ESV Damen landete. Sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung haperte es ein wenig und Freiberg konnte sich durch einen 7-Meter und einen Konter die Führung zum 4:1 ausbauen. Nach 30 Minuten ging es dann in die Pause.

Mit neuer Energie ging es nach dem Anpfiff in die zweite Halbzeit und der ESV war nun viel strukturierter auf dem Feld. Nach hinten standen wir ziemlich sicher und der FHTC hatte keine Torchancen in unserem Schusskreis mehr. Doch auch die Damen des ESV brachten im Angriff das Runde nicht ins Eckige. Zu wenig Sicherheit am Stock. Nach einer harten zweiten Halbzeit in der der ESV hart kämpfte kam der Schlusspfiff und mit niedergeschlagenen Gesichtern mussten die Damen eine 4:1 Niederlage einstecken.

Dennoch war es ein guter Fight mit guten Leistungen und der ESV holt sich dann nächste Woche daheim die ersten Punkte.

Positiv zu erwähnen ist, dass es diesmal „nur“ eine Verletzung gab. Also auch in der Hinsicht geht es bergauf! 😉

Dabei waren: Michelle, Anne, Vanessa, Mareike, Lilli, Paula, Lucia, Johanna, Amalia, Krisis, Marina, Gina

Bericht: Paula

Kategorie: Allgemein, Damen

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Ja, ich war von der Niederlage doch bissel enttäuscht. Aber inzwischen ist Freiberg ohne Punktverlust schließlich Spitzenreiter. Übrigens Paula: Hockeyherzlich willkommen – wie schon längst dein Brüderchen – im Tal der Elbe, beim ESV!

    Comment: charly – 02. Dezember 2019 @ 18:11

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login