Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis | Bambinis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | w. Jugend B | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A
Mädchen B | Mädchen C


Alter: 13-14

Ansprechspartner: Timo Land
Trainer: Timo Land
Email: knabena@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Mittwoch: 18:30-20:00 (Cotta)
Freitag: 17:00-18:30 (Lok)

Knaben A mit bestem Saisonspiel und trotzdem 0:5 in Steglitz

Sonntag, 11. Oktober 2020 von Jens

Noch ein Spiel bis zur Teilnahme an der Meisterschaftsendrunde – davor aber eine hohe Hürde: Das Qualifikationsspiel beim zweiten der Berliner Meisterschaft Steglitzer TK. Natürlich wussten unsere Jungs, dass alles hätte passen müssen, um an diesem Tag als Sieger vom Platz zu gehen. Bis auf den verletzten Hannes wiederum in Bestbesetzung antretend, musste sich der ESV erst einmal an das Tempo und die Aggresivität der Berliner gewöhnen. Franz spielte zur besseren Absicherung in der Innenverteidigung, was natürlich die Aufgabe im Mittelfeld schwieriger gestaltete. Prompt stand es schon nach 2 Minuten 0:1: Das Mittelfeld agierte viel zu zaghaft und die Deckung funktionierte auch überhaupt noch nicht. Doch so langsam fanden unsere Jungs ins Spiel – ein Pfosten-Lattenknaller Janniks hätte den Ausgleich bedeuten müssen. Stattdessen erzielten die Steglitzer nach einem weiteren Fehler der Dresdner Hintermannschaft das 2:0. Auf der Gegenseite ergaben sich dann kleinere Chancen – hier hätte sich Rafael beim 1:1 gegen den Torwart durchaus auch mit dem Anschlusstreffer belohnen können. Dafür folgte im zweiten Viertel das 0:3 – Justus im Tor sah hier nicht glücklich aus. Trotzdem konnten sich unsere Jungs nun immer besser in den Zweikämpfen behaupten und erzielten zunehmend ein Übergewicht im Mittelfeld. Besonders Aaron war bei seinen Dribblings im Mittelfeld durch die Steglitzer nur sehr schwer vom Ball zu trennen, allein die Durchschlagskraft und die Cleverness vor dem Tor fehlte.

Nach der Halbzeit dann das gleiche Bild: der ESV spielte sehr gut mit, aber schaffte es nicht, den Ball im Tor zu versenken. Die größte Chance ging dann folgerichtig aus drei Metern Entfernung noch am leeren Tor vorbei – der Dresdner Fanblock raufte sich die Haare. Zu Beginn des letzten Viertels waren die Jungs dann aber im Tiefschlaf und kassierten einen Doppelschlag zum 0:5. Jetzt wurde auch Franz offensiver und prompt gab es ein starkes Übergewicht im Mittelfeld sowie die erste Strafecke im Spiel, die der Steglitzer Torwart allerding sehr gut parierte. Auch Steglitz kam dann noch zu zwei guten Konterchancen mit etwas Glück für die Dresdner Hintermannschaft. So blieb es letztendlich beim 0:5 – einen Ehrentreffer hätten unsere Jungs allerdings allemal verdient gehabt. Der Einsatz aller Spieler hat definitiv gestimmt. Da bleibt den Jungs nur noch zu wünschen, dass sie diesen Elan mit in die Hallensaison nehmen.

Für den ESV waren mit dabei: Justus, Carlos, Franz, Jakob, Julius, David, Aaron, Philipp, Dominik, Rafael, Jannik, Iven, Linus, Pepe und Filippo sowie die Trainer Timo und Nic.

Olé ESV!

Oli

Kategorie: Knaben A, Nachwuchs

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login