Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 09-10

Trainer: Roman Murcek
Trainer:
Email: knabenc@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Montag: 15:45-17:15
Mittwoch: 17:00-18:30

Knaben C – Der Winterreise erster Teil

Donnerstag, 19. Januar 2017 von Roman

Der Spielplaner hatte den C-Knaben zum Start ins neue Jahr gleich ein knackiges Programm auferlegt und so ging es am 08.01. auf weite Fahrt nach Osternienburg. Da mittlerweile der Winter Einzug gehalten hatte, war äußerste Vorsicht geboten. Rund um Leipzig hatte der Winterdienst offenbar noch nicht mit den früh aufstehenden Hockeyspielern gerechnet, so dass wir uns erstmal eine Weile durch den Schnee wühlen mussten. Letztlich erreichten wir jedoch gerade noch pünktlich die traditionsreiche Oburger Halle. Das erste Spiel für die roten Jungs war gleich das Topspiel gegen den ATV. Wie erwartet trafen wir auf einen starken Gegner, doch unsere Jungs bekamen das Spiel gut in den Griff und erspielten sich reichlich Chancen. Nur leider konnte sich entweder der Leipziger Goalie auszeichnen oder der Ball wurde aus kürzester Distanz neben das Tor geschlenzt. So bedurfte es eines Penalties, den Aaron zu unserer Erleichterung sicher zum 1:0 verwandelte. Leider wollte kein weiteres Tor gelingen, deshalb blieb es bis zum Schluss spannender, als es nötig gewesen wäre.

Anschließend traf das weiße Team auf die Jungs vom Oburger Gastgeber. Diese machten auch gleich ordentlich Druck, aber unser Team kämpfte um jeden Ball. Der oder andere Ball rutschte dann doch durch, so dass es zur Halbzeit 4:0 stand. Im 2.Abschnitt steigerten sich unsere Jungs und konnten durch Filippo zwei Erfolgserlebnisse verbuchen. Erst verwandelte er einen Penalty und kurz vor Schluss drehte er sich im gekonnt über die Vorhand raus und schlenzte die Kugel ins lange Ecke. Trotz des 2:6 eine ordentliche Leistung unserer weißen Jungs.

Nun kam es zum zu aufeinandertreffen unserer beiden Teams. Klarer Favorit waren natürlich die roten Jungs, doch Team weiß hielt ordentlich dagegen und machte es den Kollegen so schwer wie möglich. Es dauerte auch eine Weile, bis die erfahreneren Jungs sich darauf eingestellt hatten. So nach und nach wurde der Vorsprung ausgebaut. Beide Seiten ließen auch nicht locker, so dass bis zum Schluss im jeden Ball gekämpft wurde. Am Ende gab es einen klaren 9:0 Sieg für das rote Team, wobei die weißen ihre Haut so teuer wie möglich verkauft hatten.

Zum Schluss des Tages stand die Begegnung ESV-rot gegen Chemnitz auf dem Programm, die aufgrund des Wetters ohne Wechsler auskommen mussten. Dennoch waren sie motiviert und erwischten unsere Jungs zunächst auf dem falschen Bein und gingen 1:0 in Führung. Das war wohl ein Weckruf, so dass unsere Jungs dann wieder konzentrierter zu Werke gingen. Am Ende konnte das Resultat noch zu einem standesgemäßen 8:2 ausgebaut werden. Mit 5 Siegen aus 5 Spielen hatte sich ESV-rot eine sehr gute Ausgangsposition erkämpft und das weiße Team mit vielen bzw. Neulingen erste kleine Erfolgserlebnisse verzeichnet.

Ole ESV!

Jens

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Ein Bravo für die Erfolge nach der langen Reise – nicht ganz ohne – im Hockeymekka! Die Endrunde am 22. Januar (So) in Leuna wird noch härter und spannend zugleich.

    Comment: Charly – 20. Januar 2017 @ 11:11

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2016 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login