Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 13-14

Trainer: Thomas Gruner
Trainer:
Email: maedchena@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Dienstag: 18:00-19:45 (Lok-Halle)
Mittwoch: 18:15-20:00 (Cotta)

Mädchen A wieder unterwegs: diesmal in Machern beim SV Tresenwald

Dienstag, 11. Dezember 2018 von Charly

Als Gegner standen am 8. Dezember der SV Blau-Gelb Borna und wieder der HC Niesky auf dem Programm. Die Bornaerinnen hatten als Gruppenletzte nichts zu verlieren, und so kämpften sie auch sehr verbissen. Wir spielten clever und konnten durch Fehler von Borna zu Ecken kommen. Die erste wurde auch gleich genutzt, und eine vermeintlich unplatzierte Hereingabe konnte Stopperin Lina Prischmann ins untere rechte Eck verwandeln. Borna legte nun einen Gang zu und versuchte alles, kam aber nicht zu nennenswerten Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Doch die ESV-Stürmer taten sich auch sehr schwer, und so sorgte erst eine weitere Ecke für einen Jubelschrei. Hereingeberin Johanna Schurig spielt auf Schützin Lilly Noack, die spielt wieder zurück und Johanna schob den Ball ins kurze Eck ein. In der 2. Halbzeit passierte nicht viel, wir versuchten viel, konnten aber unsere Torchancen wieder einmal nicht nutzen. Borna versuchte zu kontern, wurde aber von der Abwehr mit Torfrau Nele Schöniger immer wieder abgehalten werden. Am Ende stand ein verdientes 2:0 für Dresden zu Buche.
Im zweiten Spiel ging es gegen die starken Mädchen aus Niesky. Die begannen wie gewohnt sehr offensiv, konnten aber nicht viel verbuchen. So verliefen deren Angriffe immer wieder ins Leere. Für Aufregung sorgte dann aber ein schweres Stockfoul des Gegners, der mit einem 7- Meter – Ball geahndet wurde. Lilly Noack nahm sich der Sache an und verwandelte mit einem Schlenzer in die linke Ecke. Dresden wurde nun wacher und konnte mehrere Hochkaräter herausarbeiten. Aber wie schon im Spiel davor wurden sie nicht genutzt. Erst in der 2. Halbzeit konnte Niesky durch eine Soloaktion wieder den Anschluss finden. Nun begann sich das Blatt zu wenden, und dem HC wurden mehrere Ecken zugesprochen. Eine konnten er noch nutzen, und so stand es am Ende unverdient 1:2. Durch die knappen Niederlagen der letzten Wochen überwintern die Mädchen A auf Platz 4 hinter Niesky, Tresenwald und dem Leipziger SC.
Thomas Gruner

Kategorie: Allgemein, Mädchen A

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login