Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 15-16

Trainer: Stefan Modrozynski
Trainer: Stefan Aurich
Email: mjugend@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Montag: 17:15-18:30
Freitag: 18:30-19:45

Männliche Jugend B mit Niederlage und Sieg bei ersten Auswärtsspielen der Saison

Mittwoch, 13. Juni 2018 von Charly

Für die MJB standen nach drei deutlichen Siegen zu Hause die ersten Auswärtsspiele auf dem Programm. So ging es als Erstes zum großen Meisterschaftsanwärter nach Köthen. Hier mussten wir uns auf einen heißen Tanz einstellen, wollten uns aber auf keinen Fall verstecken und mutig mitspielen. Unsere Knaben A hatten uns am Vortag mit einem 0:0 gezeigt was möglich ist. Die Cöthener zeigten uns von Anfang an, dass sie gewinnen wollten. Machten Druck und konnten sich vor allem über rechts einige Chancen erspielen. Wir verteidigten anfangs zu ängstlich, konnten vorne aber vereinzelt Nadelstiche setzen. Einer davon führte zur etwas überraschenden Führung. Köthen wirkte nun verunsichert und brauchte eine ganze Weile um wieder klare Angriffe zu spielen. Nicht unverdient gelangen ihnen vor der Halbzeit zwei Treffer zum 2:1. In der Halbzeit nahmen wir uns vor, nicht nachzulassen, körperlicher gegenzuhalten und unsere wenigen aber vorhandenen Chancen zu nutzen. Die Jungs gestalteten die zweite Halbzeit noch offener und erarbeiteten sich einige Ecken, die leider aufgrund unpräziser Hereingaben außer einer Großchance von Theo nichts einbrachten. Das Spiel ging hin und her und Köthen konnte nach einer schon geklärten Ecke fünf Minuten vor Schluss das 3:1 machen. Dabei blieb es auch. Die Jungs haben sich alle im Spielverlauf gesteigert und somit den teilweise überlegenen Köthenern einen ordentliche Fight geliefert. Wir hoffen, die Jungs aus Köthen diese Saison nicht zum letzten Mal gesehen zu haben.
Letzten Sonntag ging es nach Tresenwald, um auf dem neuen bewässerten Kunstrasen mit einem Sieg unserem Traum vom Halbfinale etwas näher zu kommen. Die Jungs begannen gut und gingen früh durch Anton in Führung. Wir merkten aber schnell, dass Tresenwald nichts zu verlieren hatte und sich immer besser ins Spiel kämpfte. Es gab Chancen auf beiden Seiten, und so konnte Tresenwald nach einer unübersichtlichen Situation vor unserem Tor ausgleichen. Wir ließen einige Chancen liegen, bevor Anton mit einem schönen Stechertor die erneute Führung erzielte. Wer dachte, wir würden das Spiel jetzt unter Kontrolle bringen, sah sich getäuscht. Tresenwald wurde immer mutiger und belohnte sich nach einem Fehlpass aus der Abwehr mit einem schönen Tor. Nun wankte das Spiel hin und her, klare Chancen konnten aber nicht mehr erspielt werden. So musste eine Ecke kurz vor Schluss herhalten. Henri konnte den starken Tresenwalder Torwart mit einem flachen harten Schuss zum 3:2 überwinden. Somit war ein glücklicher Sieg gegen starke Tresenwalder doch noch geglückt.
In zwei Wochen geht es noch mal nach Jena, wo ja gewohnt spielstarke Gegner warten. Wir freuen uns.
 
Mit dabei waren: Robin im Tor, Theo, Johann, Fabi, Philipp, Henri, Martin, Berli, Anton, Jonathan, Arthur, Marek, Moritz und Julius.
 
Stefan Modrozynski (Modro)

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Wieder ein ehrlicher Bericht. In Köthen ists halt immer schwer. Aber die Unsrigen schauten auch nicht mit offenem Mund dem Favoriten zu… Nein.

    Comment: schreiber – 13. Juni 2018 @ 08:58

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login