Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
1. Damen | 2. Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 11-12

Trainer: Timo Land
Trainer: Pia Heintze
Email: knabenb@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Dienstag: 17:45-19:15 (Lok-Halle)
Freitag: 15:30-17:00 (Lok-Halle)

Minimalistische B-Knaben holen 6 Punkte!

Mittwoch, 07. Dezember 2016 von jojo

Am letzten Samstag ging es für unsere B-Knaben, unterstützt von beiden Trainern nach Leipzig. Am 2. Spieltag der Meisterrunde standen drei Begegnungen mit jeweils nur einem Spiel Pause auf dem Programm.

Den Auftakt machte die Partie gegen den Tabellenführer ATV Leipzig. Trotz knapper Anreise und hektischem Umziehen, kamen die Jungs gut in das Spiel und erarbeiteten sich durch eine stabile Defensive immer mehr Selbstvertrauen. In der 2. Hälfte schlichen sich einige Unachtsamkeiten ein, die von den Leipzigern gut genutzt wurden und so wurde die Partie am Ende mit 0:2 verloren gegeben.

Nach kurzer Pause und kleiner Stärkung stand schon das nächste Spiel gegen die Silberstädter aus Freiberg an. Aus unserer stabilen Defensive heraus wollten wir diesmal etwas mehr Druck geben und den Gegner früher attackieren. Die Umsetzung gelang gut und einige Chancen wurden erspielt, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Erst eine Einzelaktion von unserer „C-Knaben-Untertzüng“ Aaron brachte die Erlösung zum 1:0, der Torfluch war gebrochen. In der restlichen Spielzeit gelang es uns aber nicht das Torekonto zu erhöhen und so blieb es beim knappen 1:0 Erfolg.

Im letzten Spiel trafen wir auf die 1. Mannschaft des Cöthener Hockeyclubs. Der erste Saisonsieg und die Niederlage aus dem Hinspiel waren Motivation genug, um die letzten Reserven noch wach zu kitzeln. Eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten, erforderte wieder eine starke Defensivleistung und hohe Laufbereitschaft. Diesmal brachte ein schön zu Ende gespielter Angriff über Rechts die Befreiung, in dem Ole im Nachschuss zum 1:0 einnetzte. Auch dies sollte das einzige Tor der Begegnung bleiben und so konnten wir die Heimreise zufrieden, mit 6 Punkten im Gepäck antreten.

Mit dabei waren: Fabio, Philipp, Fabian, Aaron P., Paul, Ole und Aaron J.

Jonas

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Zwei Trainer und sechs Punkte von neun möglichen: nicht schlecht Herr Specht…

    Comment: Charly – 07. Dezember 2016 @ 17:18

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2016 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login