Damen | Herren | Senioren | w. U16 | w. U14 | w. U12 | w. U10 | w. U8 | m. U18 | m. U16 | m. U14 | m. U12 | m. U10 | m. U8 | Minis | Bambinis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | m. U16 | m. U14 | m. U12 | m. U10 | w. U16 | w. U14 | w. U12 | w. U10

RSS-Feeds


Nach dem 1-2 rückt die Finalrunde erstmal in weite Ferne

Dienstag, 14. Juni 2016 von jojo

Am letzten Samstag traten unsere A-Mädchen auf dem heimischen Kunstrasen gegen die Mädels aus Jena an. Im Spiel, das von zwei Damenspielerinnen geleitet wurde (vielen Dank an dieser Stelle), passierten uns einfach zu viele Fehler. Irgendwie fanden wir leider nicht zu unserer Normalform, sodass wir schon in der ersten Halbzeit in Rückstand geraten sind.

Viele individuelle Fehler, fehlende taktische Cleverness, zu viel Nervosität im Angriffsviertel und ein gut aufspielender Gegner machten uns über 60 Minuten das Leben schwer. Auch wenn wir uns in der 2. Halbzeit steigern konnten und auch kurz nach der Halbzeit den Ausgleich erzielten, fehlten uns nach wie vor die 10%, die uns knappe Spiele gewinnen lassen.

Der späte Treffer zum 1-2, war zwar überraschend, aber nicht unverdient. Jetzt kommen die Sommerferien, in denen wir Zeit finden werden an uns zu arbeiten. Dann geht es nach den Ferien gegen die direkten Konkurrenten aus Leipig (HCLG), Cöthen und den noch punktlosen ATV.

Positiv erwähnt können die drei B-Mädchen werden, die unseren Kader heute nicht nur aufgefüllt haben, sondern mit starken Leistungen sogar Akzente setzen konnten. Bravo, weiter so! Für den Rest gilt es Kopf hoch, die richtigen Lehren ziehen und dann nach den Ferien konzentriert aufspielen und punkten!

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login