Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 11-12

Trainer: Michael Aurich
Trainer: Hans Schumann
Email: maedchenb@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Mittwoch: 17:00-18:30
Freitag: 16:00-17:15

Platz zwei erobert

Montag, 29. August 2016 von jojo

Auf ungewohntem Naturrasen, auf dem 85% der Mannschaft das erste mal unterwegs waren, haben unsere B-Mädchen zwei Siege eingefahren.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Mädels der Vimaria aus Weimar. Die Vielzahl der schwarz tragenden Mädchen war schon beeindruckend. Dennoch ließen wir uns davon keineswegs einschüchtern und brachten unser Spiel gut auf das ungewohnte Geläuf. Die zwei Wochen Training auf den heimischen Naturrasenplätzen scheinen gefruchtet zu haben und so gingen wir mit guten Schlägen, aggressivem Nachsetzen und teilweise erstaunlich strukturierten Angriffen schnell in Führung. Durch Tore von Jojo, Lina, Leonie und Mavis bauten wir unsere Führung stetig aus. Auch vom Gegentreffer ließen wir uns nicht aus dem Konzept bringen. Unsere Mädels überraschten nicht nur die beiden Trainer, sondern auch die lautstarken Fans.

Die dreistündige Pause nutzen wir zu einer Abkühlung und einem Picknick in und an der Ilm.

Danach ging es gegen die tapfer kämpfenden Mädchen aus Erfurt. In diesem Spiel zollten wir dem Wetter doch gehörig Tribut. Vom zielgerichteten Spiel war nicht mehr viel zu erkennen. Auch wenn wir mit 1-0 in Führung gingen, fanden wir nicht zurück in die Spur. Die Erfurtinnen glichen bis zur Halbzeit noch aus und wir brauchten die Pause um uns neu aufzustellen. Die zweite Hälfte lief dann deutlich besser, da auch den Mädels aus der Blumenstadt die Kräfte ausgingen. Mit zwei gut platzierten Ecken gingen wir wieder in Führung und ließen auch keine Chancen mehr zu.

Mit zwei Siegen (4-1; 3-1) gehen wir nun in den letzten Spieltag und können da in Spielen gegen den HCLG Leipzig und die Mädels aus Weimar den zweiten Platz aus eigener Kraft verteidigen.

Dabei waren:

Nele, Ali, Thea, Leonie (mit erstem Tor für den ESV), Laureen, Jojo(1), Lina(2), Mavis(3), Tinka, Johanna und Jule

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Bravo, bravo zu den zwei Hitzesiegen mit einem beachtlichen Trainer- und Betreuerstab in der Klassikerstadt!

    Comment: Charly – 30. August 2016 @ 15:08

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login