Damen | Herren | Senioren | Elternhockey | w. U16 | w. U14 | w. U12 | w. U10 | w. U8 | m. U18 | m. U16 | m. U14 | m. U12 | m. U10 | m. U8 | Minis | Bambinis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | m. U16 | m. U14 | m. U12 | m. U10 | w. U16 | w. U14 | w. U12 | w. U10

Sieg in der Granulathölle (Chemnitz)

Samstag, 03. Juli 2021 von Herren

Das Spiel begann mit einem Freundschaftsanstoß der Chemnitzer. Für den ESV I galt es nun einfache Fehler auf dem ungewohnten Rasen zu vermeiden und klare Bälle zu spielen. Den Chemnitzern gelang es ein Tor zu erzielen. Dieses wurde jedoch nicht anerkannt, da kurz zuvor Strafecke gepfiffen wurde – Glück für die Dresdner, da es den Chemnitzern nicht gelang die Ecke zu verwandeln. Kurz darauf Strafecke für den ESV I. Doch auch hier gelang das Tor nicht. Im ersten Viertel kam es abgesehen von den beiden Ecken nur zu wenigen torgefährlichen Szenen.

Zum zweiten Viertel hin fand beim ESV I ein Taktikwechsel von Raum- zu Manndeckung statt. Die Taktikänderung scheint sich auszuzahlen. So gelingt es Tom G. mit vollem Körpereinsatz das 1:0 zu erzielen. Das der Granulatrasen den Spielern das ESV I zu schaffen machte, war gut daran zu erkennen, dass im eins gegen eins immer wieder der Ball versprang. Auch kam es zu einigen Fehlpässen was den Spielern des Post Sv Chemnitz Kontermöglichkeiten eröffnete. Nach einem ziemlichen Herumgestocher im der Chemnitzer Hälfte gelang es Willi das Runde ins Eckige zu bringen und damit zu einem 2:0 zu erhöhen. Gerade zum Ende des zweiten Viertels hin war der ESV I defensiv nicht an seinen Männern dran, wodurch dem Post SV Chemnitz immer wieder Vorstöße in den Dresdner Schusskreis gelangen.

In der Halbzeitpause wurde dieses Problem von Trainer Timo sogleich thematisiert und klar gemacht, dass das so nicht geht. Allgemein war man jedoch zufrieden und heiß darauf das Ergebnis der ersten Halbzeit in der zweiten Spielhälfte zu bestätigen.

Im dritten Viertel spielte der ESV wieder eine Raumdeckung. Dem Innenverteidiger Till gelang es immer wieder mit weiten Bällen in der Halbspur den Ball nach vorne zu bringen. Damit konnten auch die Stürmer de Post SV Chemnitz, welche nun begannen die Verteidiger unter Druck zu setzen, überwunden werden. Nichtsdestotrotz kam es nicht selten zu einfachen Ballverlusten, die nicht immer auf den Rasen zurückzuführen waren. Es kommt auf beiden Seiten zu weiteren Strafecken, wovon jedoch keine zu einem Tor führte. Schließlich gelang es Nicholas zu einem 3:0 zu erhöhen. Den Chemnitzer Spielern gelang es nicht oft in den Dresdner Schusskreis einzudringen. Im Gegensatz dazu fanden nun endlich mehr Aktionen am und im Schusskreis des Post SV Chemnitz statt.

In der Pause zwischen drittem und vierten Viertel wurde noch einmal klar gemacht, dass man gewillt ist weiterhin griffig zu spielen und sich nicht auf der Führung auszuruhen. Die weiten Schlenzbälle des Post Sv Chemnitz werden, wie im gesamten Spiel, auch im vierten Viertel konstant von der Dresdner Abwehr abgefangen. Nach einer guten Passkombination befand sich Felix im Bereich des Schusskreisrandes, wusste jedoch nicht, ob er schon innerhalb ist oder nicht. Er legte ab auf Max, welcher die Vorlage nutze und den ESV I damit zum 4:0 schoss. Nach einer Situation am Schusskreis der Dresdner wurde Spielunterbrechung gepfiffen und einer der beiden Schiedsrichter führte eine kurze Regelstunde darüber wann ein Ball als gefährlich gilt und wann nicht. Im Folgenden Spielverlauf kam es nur noch zu wenigen Szenen in den Schusskreisen.

Abpfiff. Endstand 4:0. Somit blieb der Torwart des ESV I Norman in diesem Spiel ohne Gegentor.

Am kommenden Sonntag (11.07.21) gilt es für den ESV I gegen die Herren des Freiberger HTCs die die bisherige Leistung zu bestätigen und die Stellung als Gruppenerster der Gruppe D im Sommercup zu sichern.

Dresdner Kader auf dem Platz: Norman (TW), Till (C), Johann, Fabi, Philipp, Malte, Felix, Timo, Florian, Nicholas (1), Max (1), Willhelm (1), Tom G (1), Valentin

Bericht: Johann

Kategorie: 1. Herren, Allgemein, Herren

«  –  »

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login