Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C

RSS-Feeds


Sommer, Sonne und ein Punkt

Samstag, 29. Juni 2019 von Antje

Am Sonntag, den 23.06.2019 kam der Gegner wie am Vortag aus Leipzig. Nach dem Unentschieden im Auswärtsspiel gegen den HCLG Leipzig sollte zu Hause unbedingt ein Sieg gegen den Leipziger SC folgen, um den Durck auf den Spitzenreiter nochmal zu erhöhen.
Nach einem ruhigen Beginn wurden die Dresdner Mädels stärker und zeigten, dass die Punkte in Dresden bleiben sollen. Leipzig konnte sich nur selten aus der Defensive befreien. Nach 2 Ecken, die leider nicht für genügend Gefahr sorgten, hatte Lilli die erste gute Chance. Kurz danach sorgte Michelle mit einem hammer Schuss für ein Raunen im Publikum. Leider ging der Ball knapp über die Latte. Dann war es endlich soweit, wieder war es Michelle, die sich durchsetzen konnte und mit ihrem Schuss den Pfosten traf. Den folgenden Nachschuss konnte Amalia nutzen, um ihr erstes Tor bei den Damen zu erzielen. Mit dieser 1:0 Führung ging es dann auch in die Pause. Nach Beginn der 2. Halbzeit sollte gleich wieder nachgesetzt werden, jedoch konnte Lilli nach starker Einzelleistung den Ball nicht über die Linie drücken. Jetzt passierte dass, was im Sport so häufig passiert. Wer seine Chancen nicht nutzt…. Leipzig konnte mit der ersten großen Chance den Ausgleich erzielen. Leider war in diesem Moment die ansonsten sehr starke Defensive nicht in der Lage den Schuss zu verhindern. Es war aber noch genügend Zeit, den benötigten Siegtreffer zu erzielen. Die nächste Chance hatte Michelle, nachdem die Torhütern ausgespielt war, konnte der Ball aus spitzen Winkel leider nicht im Tor platziert werden. Nun war Mathilde an der Reihe, ihr Schuss wurde jedoch gehalten. Leipzig konnte sich immer mal befreien, aber richtig gefährlich wurde es nicht. Dresden hätte einige gute Konterchancen gehabt, aber ungenaue Zuspiele im 1 gegen 1 verhinderten, dass Leipzig noch mehr Probleme bekommt. Die nächste Möglichkeit hatte Lilli, ihr Schuss wurde gehalten und danach nochmal Mathilde, ihr Schuss wurde von einer Spielern auf der Linie geklärt. Zum Ende des Spieles gab es nochmal Ecke, aber auch diese Chance konnte nicht genutzt werden. Jetzt folgte nur noch der Schlusspfiff. Einige Dresdnerinnen lagen erschöpft und enttäuscht am Boden. Ein Punkt ist für dieses Spiel eigentlich zu wenig, aber er festigt den zweiten Platz in der Tabelle. Nächste Woche sind die Chemnitzer zu Gast in Dresden und dort sollte mit einem Sieg der zweite Platz gesichert und eine gute Saison erfolgreich abgeschlossen werden.
Nachdem sich die Enttäuschung etwas gelegt hatte, wurde Hanne bei Sekt und Kuchen nach Halle verabschiedet.

Es spielten: Vanessa( im Tor)
Hanne, Anne, Johanna, Felina,
Michelle, Mathilde, Marina, Gina,
Lilli, Amalia, Lara,Krissi, Sophie, Caro und Mareike

Bericht: Gina

Kategorie: Allgemein

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Der umfangreiche Bericht von Gina sagte alles, kurzum die Wahrheit. Gegen Chemnitz war es am 29. Juni anfangs ähnlich…

    Comment: charly – 30. Juni 2019 @ 11:18

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login