Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
1. Damen | 2. Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 15-16

Trainer: Caroline Konsek
Email: wjugend@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Dienstag: 19:15-20:30 (Lok-Halle)
Mittwoch: 19:00-20:30 (Cotta)

Starker Sieg gegen HC Niesky

Montag, 26. September 2016 von Patricia

Die WjB hatte vor einer Woche (18.09.2016) Außwärtsspiel gegen Niesky. Leider konnte unsere Kapitänin und Leistungsträgerin Pia nicht mitkommen. Keine gute Voraussetzung gegen punktgleiche Nieskyerinnen. Noch dazu kam, dass wir keine Auswechselspielerinnen hatten. Aber unsere Trainerin Caro motivierte uns vor unserem Spiel noch mal, sodass wir hochkonzentriert das Spiel begannen.

In den ersten Minuten bauten unsere Gegnerinnen ziemlich viel Druck auf. Aber nach einer kurzen Eingewöhnungsphase neutralisierte sich das Spiel und so konnten auch wir Chancen herausarbeiten. Die erste Hälfte des Spiels war durch ständige gefährliche Angriffe auf beiden Seiten gekennzeichnet, die aber zu keinem Erfolg führten. Die Pause nutzten wir, um uns zu erholen und uns auf die zweite Hälfte einzuschwören. Kurz nach Anpfiff konnte Niesky in Führung gehen. Die Kommunikation und die Zuordnung in der Abwehr funktionierten dabei nicht. Wir ließen uns nicht entmutigen und spielten unser Spiel genauso weiter wie vorher: Aufbau über die Außen, mit wenigen Umwegen durch die Mitte und dann den Ball im Schusskreis an die Frau bringen. Es gab auch viele Einzelaktionen, mit so einer konnte Lilli ausgleichen. Dieses Tor machte unsere Gegnerinnen noch gefährlicher, sie erhöhten den Druck und es wurde riskanter in unserem Kreis. Und so kam es: Genauso wie unser erstes Gegentor entstand, passierte auch das Zweite: Die Manndeckung im Kreis fehlte. Die Nieskyerinnen konnten somit einen schönen Ball an den langen Pfosten spielen, der von einer Spielerin nur noch reingedrückt werden musste. Eine gefühlte Minute später aber konnte Mathilde nach einer Einzelaktion das 2:2 schießen.

Nach dem Ausgleich wollten beide Mannschaften den Sieg. Aber wir konnten ein strukturierteres, aggressiveres und konsequenteres Spiel aufziehen, dass Lilli mit einem Aggi-Traumtor vom Schusskreisrand abschloss. Die letzten Minuten des Spiels bestanden daraus, die Offensivbemühungen der Nieskyerinnen vor unserem Kreis zu beenden, was uns teilweise gut gelang. Es gab aber trotzdem noch gefährliche Angriffe vom HCN, die Sandy, unsere Torhüterin, entschärfen konnte. Hochzufrieden gingen wir nach dem Abpfiff vom Platz. Wir hatten durch eine gute kämpferischen und spielerischen Leistung das Spiel für uns entschieden.

Nachtrag: Leider war unsere neue Mitspielerin Emi nicht wie angenommen beim MHSB gemeldet worden, so dass uns die Punkte wieder aberkannt worden.

Dabei waren Sandy (TW), Lotti, Leo, Wanda, Hanne, Lilli, Bille, Gina, Emi, Amalia, Mathilde (Bericht)

«  –  »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2016 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login