Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C
Terminplaner

Aug
25
So
10:00 ESV Dresden Sommerfest @ ESV Dresden
ESV Dresden Sommerfest @ ESV Dresden
Aug 25 um 10:00 – 15:30
Der ESV Dresden läd Dich, deine Mannschaft und eine Freunde zum großen gemeinsamen Sommerfest aller Abteilungen ein.   Es wird verschiedene sportliche Herausforderungen für dich geben und du kannst dich mit einen Mannschaftskollegen, deinen Freunden[...]
Nov
9
Sa
10:00 4. Erich Kästner Turnier der C- ... @ ESV Dresden
4. Erich Kästner Turnier der C- ... @ ESV Dresden
Nov 9 um 10:00 – Nov 10 um 16:00
4. Erich Kästner Turnier der C- und B-Mannschaften @ ESV Dresden
Hallo Sportfreunde, wir freuen uns, dass wir euch und euren Hockeynachwuchs MC, MB, KC, KB wieder zu unserem Hallenvorbereitungsturnier einladen können. Das Erich Kästner Turnier findet in zwei fußläufig voneinander entfernten Sporthallen statt und bietet[...]

RSS-Feeds


#TeamMoral weiter auf Kurs

Montag, 30. Januar 2017 von Patricia
Am Sonntag stand für unsere 1. Herren Spieltag Nummer 5 auf dem Programm. Um das Ziel Aufstieg weiter in der eigenen Hand zu haben, waren erneut 6 Punkte nötig. Reiseziel war an diesem Tag Niesky, die Heimat unseres Stürmers Willbert, der die Gelegenheit nutzte um seinen Kapitän Mäx am Vorabend den Eltern vorzustellen #KeinHerzSchlägtSchneller
Gegner im ersten Spiel des Tages war der HC Niesky, die als Aufsteiger weiter um den Klassenerhalt kämpfen. Die Vorgabe des Spielertrainers Oli: mit einer konzentrierten Leistung nicht nur 3 Punkte holen, sondern auch das Torkonto weiter ausbauen. Die ESV-Herren begannen mit viel Ballbesitz, jedoch wenig zielstrebig in die Partie. Nach einer Ecke fiel der erste Treffer gegen die geduldig verteidigenden Gastgeber. Bis zur Pause wurde die Führung nach und nach auf 5:0 ausgebaut und hinten so gut wie nichts zugelassen. In Hälfte zwei ließ die Konzentration der Dresdner jedoch merklich nach. Der Spielaufbau wurde teilweise hektisch, Konter nicht sauber zu Ende gespielt und gute Chancen leichtfertig vergeben. Nichtsdestotrotz konnte das Spiel 6:1 gewonnen werden.
Das 2. Spiel des Tages bestritten die ESV Herren gegen SSC Jena, die einzige Mannschaft die bisher gegen die Dresdner punktete. Von der Spielanlage her eine deutlich stärkere Mannschaft als im ersten Spiel, die gerade im eins gegen eins und Konterspiel ihre Stärken hat. Die Thüringer verteidigten extrem tief und variierten zwischen kontrolliertem Spielaufbau und schnellem Konterspiel. Den ersten Fehler in der Defensive nutzten die Verfolger aus Jena direkt zur Führung. Die Herren vom Ufer der Träume ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und suchten weiter geduldig die Lücke in der gegnerischen Defensive. Noch vor der Halbzeit konnte das Ergebnis so in eine 2:1 Führung für den Tabellenführer gedreht werden. In der 2. Hälfte stand Jena trotz Rückstand weiterhin sehr tief und scheiterte bei Chancen spätestens am gut aufgelegten Dresdner Torhüter. Nach einem Ballgewinn schalteten die ESV Herren schnell um und konnten die Führung ausbauen. Daraufhin erhöhte der SSC den Druck und gab den Dresdnern mehr Räume. 5 Minuten vor Spielende sorgte ein Eckenableger zum 4:1 für die Vorentscheidung. Der Treffer zum 4:2 anderthalb Minuten vor Spielende änderte nichts mehr an der Punkteverteilung.
Die 1. Herren stehen somit weiterhin an der Tabellenspitze der Oberliga und haben den Aufstieg in eigener Hand. Der Verfolger aus Leipzig hat jedoch mit 2 deutlichen Siegen weiterhin den Anschluss gewahrt und hält somit den Druck auf Dresden, weiter alles zu gewinnen, hoch. Der nächste Spieltag findet am 26.02. in Osternienburg statt. Gegner sind dort der HCLG Leipzig und der Gastgeber.
Autor: Pascal
Kategorie: 1. Herren, Allgemein

«  –  »

2 Comments »

  1. Weiter dran bleiben Männer und hart trainieren.

    Comment: Stefan – 01. Februar 2017 @ 12:03

  2. Es war durch euch und die Damen ein siegreicher Sonntag. Den Erfolg gegen Jena konnte man wünschen, aber nicht einplanen. Nach den erledigten Hin- und Rückspielen gegen den LSC und Jena nun nicht nachlassen.

    Comment: Charly – 03. Februar 2017 @ 10:42

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login