Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C
Herzlich willkommen bei den Herren des ESV Dresden. Wir sind 30 bis 40 Spieler im Alter von 17 Jahren bis hin in die "reifere Jugend". Die Mannschaften bestehen aus Studenten, Neudresdnern und gebürtigen Dresdnern. Auf dem Feld und in der Halle spielt die 1. Mannschaft in der Mitteldeutschen Oberliga, nachfolgende Teams in der 1. Mitteldeutschen Liga. Macht einfach mit!





Trainingszeiten 1. Herren:
Montag: 19:30-22:00 (Cotta)
Freitag: 20:30-22:00 (Lok-Halle)

Trainer: Timo Land, Quirin Wedel
Email: herren@dresden-hockey.de


Trainingszeiten 2. Herren:
Montag: 19:30-22:00 (Cotta)
Freitag: 20:30-22:00 (Lok-Halle)

Trainer: Fridolin Wachter
Email: herren@dresden-hockey.de


Trainingszeiten 3. Herren:
Dienstag: 19:45-22:00 (Lok-Halle)

Trainer: Fridolin Wachter,

Email: herren@dresden-hockey.de


Mitteldeutschland Oberliga Herren 
1ESV Dresden427:179
2HV Wurzen427:199
3Leipziger SC 425:179
4HCLG Leipzig422:236
5HC Niesky 1920318:300
6MSV Börde 39:220

Torfestival am Ufer der Träume

Montag, 26. November 2018 von Dave

Durch ein 13:8 Heimsieg gegen Niesky konnten die 1. Herren ihren zweiten Dreier in der noch jungen Saison einsacken. Besonders auszeichnen konnte sich Julian Simon, der fünf Mal netzte. 

Nachdem dieses Mal alle Spieler pünktlich am Treffpunkt waren, konnte sich auf das Spiel konzentriert vorbereitet werden. Dementsprechend zeigte sich das Team auch in den ersten Minuten hellwach und ging früh in Führung. Bis zur Halbzeit konnte man aber nicht wirklich wegziehen, Niesky fand immer wieder Lücken im Abwehrriegel der Dresdner, sodass es zur Halbzeit 5:3 stand. Leider verpasste es das Heimteam kurz vor der Pause den Spielstand zu erhöhen, indem man einen 7-Meter verschoss. 
Zu Beginn der 2. Halbzeit steigerte sich der ESV merklich, kombinierte stark und konnte wegziehen. In einer sich anschließenden schwächeren Phase fiel das Heimteam aber in alte Muster zurück. Durch eine unnötig hektische Spielweise, aber auch durch starke Bälle der gegnerischen Verteidiger kam Niesky nochmal auf drei Tore ran. In Folge gab es auf beiden Seiten Chancen am Fließband mit zumindest für die Zuschauer recht hohem Unterhaltungswert. Letztlich blieb es aber bei einem verdienten Sieg.

Nächsten Sonntag steht dann das richtungsweisende erste Auswärtsspiel in Leipzig an. 

Kategorie: 1. Herren, Allgemein, Herren

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Ein flottes und unterhaltsames Match. Bei eurem gezeigten Aufwand hätte noch mehr herauskommen können.

    Comment: charly – 26. November 2018 @ 17:40

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login