Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis
1. Damen | 2. Damen | 1. Herren | 2. Herren | 3. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C


Alter: 15-16

Trainer: Caroline Konsek
Email: wjugend@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Dienstag: 19:15-20:30 (Lok-Halle)
Mittwoch: 19:00-20:30 (Cotta)

weibliche Jugend B beweist Kampfgeist

Montag, 02. Januar 2017 von Patricia

Am Samstag dem 17.12.2016 fuhr die Hockeymannschaft der weiblichen Jugend B mit ihrer Trainerin Caroline Konsek, bei kaltem, aber sonnigem Wetter, nach Niesky zu ihrem 3. Spieltag der Hallensaison.

Es standen uns zwei Spiele bevor, einmal gegen unseren Gastgeber Niesky und gegen den Tabellenführenden des Post-SV Chemnitz. Noch müde und vermutlich zu locker, da wir Niesky im letzten Spiel deutlich besiegt hatten, gingen wir in unser erstes Spiel. In den ersten Minuten spielten wir sehr unsicher und ungenau und konnten das vorher besprochene nicht richtig umsetzen. Unsre Gegnerinnen bauten starken Druck auf und so fiel  auch schon nach kurzer Zeit das erste Gegentor, dass zwar von Mathilde wieder ausgeglichen werden konnte, trotzdem für noch mehr Druck sorgte. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit fingen wir leider noch ein völlig unnötiges und ärgerliches Tor. So gingen wir entmutigt und wütend mit einem 1:2 aus der ersten Halbzeit.

Nachdem Caro uns angespornt und nochmal unser System und unsere Fehler mit uns besprochen hatte, starteten wir in die zweite Hälfte. Wir setzten das besprochene zwar besser um als in der ersten Halbzeit, konnten aber trotzdem ein weiteres Gegentor nicht verhindern. Wir gaben nochmal alles, erzielten einige Ecken und Mathilde schoß schließlich das Tor zum 2:3. Leider fingen wir ein weiteres Gegentor, dass die Lage noch aussichtsloser erscheinen lies. Auch wenn wir uns noch einige Chance erkämpfen konnten, reichte es nicht sie zu Ende zu führen und so gingen wir vom Platz mit einem Endstand von 2:4 und mussten zugeben, dass wir Niesky in diesem Spiel unterschätzt hatten.

Im nächsten Spiel standen uns die Tabellenführenden aus Chemnitz gegenüber. Noch enttäuscht von unserer Leistung im ersten Spiel, wollten wir, auch wenn es noch so aussichtslos schien, dieses Spiel gewinnen und den Chemnitzerinnen somit zeigen, dass sie nicht unschlagbar sind. Mit vielen guten Chancen starteten wir ins Spiel  und bauten sofort Druck auf. Durch ein gutes Zusammenspiel konnten wir schließlich nach und nach mehrere Tore durch Pia (2) und Emi (1) erzielen. Allerdings fingen wir auch ein Gegentor, sodass es am Ende der ersten Halbzeit 3:1 stand. In der zweiten Hälfte passierte nicht mehr so viel. Wir erarbeiteten uns viele gute Chancen und Ecken. Leider landete der Ball kurz vor Schluss nochmal in unserem Tor. Am Ende stand es also 3:2 und wir gingen mehr als zufrieden vom Platz.

Es spielten: Pia, Mathilde, Leonie, Charlotte, Amalia, Josi, Bille (TW), Wanda (Bericht)

Kategorie: Weibliche Jugend B

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Das kommt vor: gegen den Dritten enttäuscht unterliegen, aber den Spitzenreiter bezwingen. Eine Bitte: Verteidigt aber nun Platz 2!, das wäre doch eine ordentliche Leistung!

    Comment: Charly – 02. Januar 2017 @ 10:54

Einen Kommentar hinterlassen



 
©2016 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login