Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis | Bambinis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | w. Jugend B | m. Jugend A | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A
Mädchen B | Mädchen C
Herzlich willkommen bei den Herren des ESV Dresden. Wir sind 30 bis 40 Spieler im Alter von 17 Jahren bis hin in die "reifere Jugend". Die Mannschaften bestehen aus Studenten, Neudresdnern und gebürtigen Dresdnern. Auf dem Feld und in der Halle spielt die 1. Mannschaft in der Mitteldeutschen Oberliga, nachfolgende Teams in der 1. Mitteldeutschen Liga. Macht einfach mit!





Trainingszeiten 1. Herren:
Dienstag: 19:30-22:00
Freitag: 20:30-22:30

Ansprechspartner: Timo Land
Trainer: Timo Land, Felix Dressler
Email: herren@dresden-hockey.de


Trainingszeiten 2. Herren:
Dienstag: 19:30-22:00
Freitag: 20:30-22:30

Ansprechspartner: Roman Murcek
Trainer: Roman Murcek
Email: herren@dresden-hockey.de




Mitteldeutschland Oberliga Herren 
1ESV Dresden761:2916
2SSC Jena752:3316
3HCLG Leipzig849:4913
4Osternienburger HC II643:3610
5HV Wurzen828:524
6HC Niesky 1920835:694

Zweite Herren erneut mit Derby-Sieg

Mittwoch, 05. Februar 2020 von Herren

Nach den bisherigen souveränen Siegen wirken sich auch bei den Zweiten Herren so langsam Prüfungszeit und Semesterferien auf die Kaderbreite bei den Spieltagen aus. Dennoch galt es am vergangenen Wochenende die Tabellenspitze zu sichern, wobei dafür erst einmal das nächste Derby gegen Pillnitz gewonnen werden musste. Devise dafür war zunächst hinten sicher stehen, um aus einer stabilen Abwehr heraus gezielte Angriffe in sich bietenden Schwachstellen zu setzen. Geduld war hierbei besonders wichtig und die zahlte sich dann auch Mitte der ersten Halbzeit in Form einer verwandelten Strafecke aus. Wenig später gelang dann auch der erste Treffer aus dem Spiel heraus. Dass dies noch kein Grund für verfrühte Euphorie war, zeigten die Pillnitzer dann aber kurz vor der Pause, als sie ein paar Ungenauigkeiten unsererseits ausnutzten, wobei einer der resultierenden Konter zum Anschlusstreffer führte. Psychologisch ungünstiger Zeitpunkt könnte man meinen, doch wir kamen nach der Pause konzentriert ins Spiel zurück und standen zunächst sicher trotz stärker werdendem Pressing des Gegners. Ein Sensationstor von Marco, der den Ball volley im Hechtflug aus unmöglichem Winkel an den Innenpfosten und von dort dank viel Effet ins Tor zauberte, sorgte dann zudem wieder für ein bisschen Entspannung der Nerven. Ein weiterer Treffer nach schönem Angriff über außen sorgte dann für die Entscheidung und gleichzeitig den 4:1 Endstand.

Nach diesem sehr intensiven Derby und nur einem Spiel Pause galt es dann, den Fokus auch im zweiten Spiel des Tages gegen den Tabellenletzten aus Elsterwerda hoch zu halten. Dies gelang erstaunlich gut und führte letztendlich zu einem wahren Schützenfest. Bereits zur Pause stand es 8:0 und auch im zweiten Durchgang ging es munter weiter. Erst kurz vor Schluss nutzten die Elsterwerdaer die nachlassende Konzentration für zwei Ehrentreffer zum 14:2 Endstand.

Die Playoff-Teilnahme ist damit bereits vor dem abschließenden Spieltag der Gruppenphase gesichert. Ab nun gilt die volle Konzentration der Aufstiegsrunde am 15.03. in Leipzig.

Für den ESV am Start waren: Philip, Tom, Markus, Johann, Malte, Marco, George und Roman.

Olé ESV

Kategorie: 2. Herren, Allgemein, Herren

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Geht in Ordnung. Wir sind nun gespannt auf die Endrunde am 15. März in Leipzig-Abtnaundorf und hoffen dort auf den Aufstieg in die 1. Verbandsliga!

    Comment: charly – 06. Februar 2020 @ 11:37

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login