Damen | Herren | Senioren | w. Jugend B | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C | Mädchen D | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Knaben D | Minis | Bambinis
Damen | 1. Herren | 2. Herren | w. Jugend B | m. Jugend B | Knaben A | Knaben B | Knaben C | Mädchen A | Mädchen B | Mädchen C
Willkommen bei unseren Hockeydamen!

Wir sind etwa 25 Spielerinnen im Alter von 17 - 33 Jahren, die überwiegend Studentinnen sind.

In der Feldsaison spielen wir in der Mitteldeutschen Oberliga, in der Hallensaison in der Regionalliga Ost (beides 2017/18 und 2018/19).



Ansprechspartner: Tom Gabel
Trainer: Tom Gabel, Christoph Blümbott
Email: damen@dresden-hockey.de

Trainingszeiten:
Mittwoch: 20:00-22:00 (Cotta)
Freitag: 19:00-21:00

Mitteldeutschland Oberliga Damen 
1Leipziger SC 614:214
2HCLG Leipzig615:411
3ESV Dresden611:910
4Post SV Chemnitz610:810
5TSV Leuna610:68
6SSC Jena65:173
7Cöthener HC 0263:223

Zweiter Spieltag der Damen wird belohnt!

Sonntag, 19. Mai 2019 von Antje

Vergangenen Samstag ging es für unsere Damen nach Freiberg zum zweiten Spiel der Rückrunde. Mit gemischten Gefühlen aber hochmotiviert, drei Punkte mit nach Hause zu bringen, wurde 14 Uhr angepfiffen. Von Anfang an war die Konzentration bei allen da und mit guten Aktionen fand das Spiel zunächst nur in der gegnerischen Hälfte statt. Und so fiel auch schon nach wenigen Minuten das 1:0 für die ESV-Damen: Mathilde Hornung konnte sich gegen die Freiberger Abwehr durchsetzen und verwandelte durch die Beine der Torhüterin.
Mit steigendem Selbstvertrauen agierte der ESV weiterhin souverän und durch gute Pässe hatten sie das Spiel im Griff. Angriffsaktionen der Freibergerinnen wurden meist vor dem Kreis abgefangen und geklärt. Schon in der ersten Halbzeit machten die ESV-Damen klar, dass sie hier nichts verschenken und den zweiten Tabellenplatz wieder zurückholen wollen.
In der zweiten Halbzeit wurde der Einsatz beider Mannschaften auch nach außen hin sichtbarer und das Spiel wurde körperbetont und „ruppiger“. So musste auch Mathilde mit einer fragwürdigen grünen Karte eine Zeitstrafe einstecken. Aber trotz alledem liefen die Aktionen meist auf der Freiberger Seite ab und endlich wurden die Bemühungen auch durch ein weiteres Tor für den ESV belohnt. Wieder bringt Mathilde den Ball mit einem genauen Schlag in den Kreis, wo Michelle Moyzes ihn mit einem direkten Schrubber sauber im Tor einschlagen lässt.
Auch nach der 2:0 Führung ist die Konzentration weiter oben und mit guten Zweikämpfen setzt sich der ESV immer wieder durch. Freiberg versucht sich mit langen Pässen, die aber meist gut abgefangen werden können. Das 3:0 entsteht aus einem schönen Konter: zwei lange, genaue Pässe erreichen Mareike Heinrich, die allein auf die Torhüterin zuläuft und sie auszockt. Damit ist der Deckel dann endgültig drauf! In den letzten Minuten des Spiels beißen beide Mannschaften nochmal, bis dann der Abfiff kommt.
Nach diesem erfreulichen Spieltag sind wir nun motiviert, am kommenden Wochenende genauso erfolgreich gegen Leuna zu punkten.

Gespielt haben:
Vanessa, Sophie, Anne, Michelle, Mathilde, Marina, Lilli, Amalia, Mareike, Anja, Krissi und Saskia
Bericht: Lilli

Kategorie: Allgemein, Damen

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Bravo, die Hinspiel- und Heimniederlage von 1:2 mehr als wettgemacht. Es kann so weitergehen – siehe 2:1-Erfolg am 19. Mai in Leuna.

    Comment: schrreiber – 20. Mai 2019 @ 16:25

Leave a comment



 
©2018 www.dresden-hockey.de | Impressum | Datenschutzerklaerung | Login